Rehago

Sustainable Development Goals der United Nations für 2030

Soziale Verantwortung

Das Handeln von Unternehmen hat eine Auswirkung auf die Gesellschaft und durch CSR soll diese mit einer gewissen Verantwortung eingehen. Aber was ist “Corporate Social Responsibility” eigentlich, und wie beeinflusst es unsere Arbeit?

Sustainable Development Goals
der United Nations für 2030

Soziale Verantwortung

Das Handeln von Unternehmen hat eine Auswirkung auf die Gesellschaft und durch CSR soll diese mit einer gewissen Verantwortung eingehen. Aber was ist “Corporate Social Responsibility” eigentlich, und wie beeinflusst es unsere Arbeit?

Goal 3: Good Health and Well-Being

Das dritte Ziel der sozialen Entwicklungsziele der UN für 2030 bezieht sich auf die Entwicklung im Gesundsheitssektor. Dabei geht es auch um gleiche Chancen und Behandlung für alle Menschen in allen Altersstufen. Von der UN Seite für die SDGs:

Over the last 15 years, the number of childhood deaths has been cut in half. This proves that it is possible to win the fight against almost every disease. Still, we are spending an astonishing amount of money and resources on treating illnesses that are surprisingly easy to prevent. The new goal for worldwide Good Health promotes healthy lifestyles, preventive measures and modern, efficient healthcare for everyone.“

Rehago unterstützt dieses Ziel durch die Verbesserung der Gesundheitsversorgung – speziell für neurologische Patienten mit motorischen Einschränkungen.

Was ist CSR?

CSR, kurz für „Corporate Social Responsibility“, definiert die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens. Das Handeln von Unternehmen hat eine Auswirkung auf die Gesellschaft und durch CSR soll diese mit einer gewissen Verantwortung eingehen. Nicht nur der Faktor Umwelt ist hier betroffen, auch ökonomische Aspekte, eine faire Personalpolitik, Verantwortung für die Lieferkette und das Beachten von Leitprinzipien für Menschenrechte spielen hier eine Rolle.

Wie wichtig ist CSR?

CSR hat heutzutage einen wichtigen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Im 21. Jahrhundert gewinnt soziale Verantwortung vermehrt an Relevanz, insbesondere im Einzelhandel achten Verbraucher vermehrt auf Bio-Siegel oder wo ihre konsumierte Ware herkommt.

Durch CSR können Unternehmen ihre Reputation ausbauen und als Vordenker sowie Vorbilder nach außen auftreten – Gewinnmaximierung ist für Unternehmen weiterhin die höchste Priorität und diese wird mit sozialer Verantwortung, Schutz von Ressourcen sowie einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik begleitet und mit den Unternehmenszielen vereint.

Wie gelingt die Umsetzung von CSR?

Ohne Planung funktioniert es nicht

Für die erfolgreiche Umsetzung von CSR ist es für Unternehmen wichtig, die Belegschaft zu involvieren und sich langsam heranzutasten. Unternehmen haben Kulturen und Leitsätze, welche mit CSR in Einklang gebracht werden müssen.

Unternehmen müssen ihre Werte verstehen, sie mit CSR vereinigen und die Mitarbeiter involvieren, um einen positiven Auftritt nach außen gewährleisten zu können.

Langsam gelingt die Umsetzung

Von heute auf morgen können Unternehmen nicht viel ändern, daher gilt es auch, sich langsam an das Thema CSR heranzutasten und keine zu schnellen Änderungen vorzunehmen. Die langfristigen Ziele definieren ein Unternehmen und CSR kann langsam implementiert werden, um es mit den Zielen zu vereinen.

Plane mit Fehlern

Die Umsetzung neuer Maßnahmen stellt Unternehmen vor nicht dagewesenen Herausforderungen und da lassen sich diverse Fehler zu Beginn nicht vermeiden. Hier sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefragt.

CSR stellt die Unternehmenswelt vor neuen Herausforderungen. Nicht nur Großunternehmen müssen sich diesen stellen, auch KMU (kleine und mittlere Unternehmen) können der Rolle des Vordenkers gerecht werden und ihr Präsenz nach außen sowie ihre Reputation durch soziale Verantwortung steigern.

Scroll to Top