Rehago

Virtual Reality Training

Welche VR-Brillen eignen sich?

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen VR-Brillen-Modelle und wie diese sich unterscheiden.

Virtual Reality Training

Welche VR-Brillen eignen sich?

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen VR-Brillen-Modelle und wie diese sich unterscheiden.

Inhaltsverzeichnis

Rehago | lachende Frau im Rollstuhl mit VR Headset auf

Der Pionier unter den VR-Brillen-Herstellern

Die Therapiesoftware Rehago wurde von Anfang an für alle VR-Brillen (“Headsets”) entwickelt, die das Betriebssystem Android nutzen. Dazu zählen fast alle im Handel verfügbaren Modelle. Unter den Herstellern sticht seit einigen Jahren besonders das kalifornische Unternehmen Oculus (2014 gekauft von Facebook, Inc.) als Pionier hervor. Dessen Produkte gelten als wegweisend und technisch am fortschrittlichsten. Auch beim Thema Tragekomfort, setzt Oculus die Messlatte sehr hoch. Aus diesen Gründen haben wir unsere Software-Entwicklung besonders auf die Anforderungen der Geräte von Oculus konzentriert und sie unseren Nutzern und Nutzerinnen stets empfohlen.

Welche Headsets bietet Oculus an?

Oculus Go

Das Virtual-Reality-Headset Oculus Go erschien 2018 auf dem Markt und war eines der ersten Geräte, das ohne einen Computer, ein Smartphone oder eine Spielkonsole betrieben werden konnte (“Standalone“). Dank seines geringen Preises bei hoher Leistung galt die Oculus Go als ideales Einstiegsmodell. Im Sommer 2020 gab Oculus bekannt, dass die Produktion des Headsets eingestellt wird. Damit werden ab Ende Jahres auch keine weiteren Apps für Oculus Go veröffentlicht.

Falls Sie bereits eine Oculus Go besitzen und auf ihr Rehago nutzen möchten – kein Problem! Wir werden das Headset weiterhin unterstützen. Sollten sich technische Änderungen ergeben, die eine Unterstützung nicht mehr ermöglichen, werden wir Sie vorab informieren.
Rehago | weißgraues VR Headset Oculus Go mit Controller schwebend ohne Schatten freigestellt

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Go VR Headset von vorne ohne Controller weißer Hintergrund

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus GO VR Headset Grafik mit Sensoren Impuls

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Go Controller

Quelle: Oculus

Oculus Quest

Das Virtual-Reality-Headset Oculus Quest ist ebenfalls ein Standalone-Geräte, das ohne Computer oder sonstige Zusatzgeräte auskommt. Die Brille gehört zu einer neuen Generation von VR-Systemen, die so genanntes Raumtracking ermöglichen. Das VR-Headset besitzt Sensoren, die nicht nur die Bewegung des Kopfes sondern auch die Bewegung des Körpers insgesamt im Raum messen. Die echten Bewegungen werden synchron in der virtuellen Welt wiedergegeben (6-DoF). Unterstützt von einer wesentlich besseren Grafik ergibt sich dadurch ein äußerst intensives Virtual-Reality-Erlebnis.

Rehago | Oculus Quest Brille und Controller

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Quest von vorne

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Quest VR Headset Komponenten Vogelperspektive freigestellt

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Quest Controller

Quelle: Oculus

Rehago | Oculus Quest Linsen mit lila Schein

Quelle: Oculus

Technische Daten der VR-Brillen von Oculus

Rehago | Oculus Go Brille und Controller Oculus Go Oculus Quest
PC erforderlich? Nein Nein
Erfassung von Kopfbewegungen Ja Ja
Erfassung von Kopfbewegungen und Körperbewegungen im Raum Nein Ja
Erfassung von Handbewegungen Ja, mit einem einzelnen Controller Ja, mit zwei präzisen Controllern
Bildauflösung 1.280 x 1.440 1.440 x 1.600
Bilwiederholungsrate 60 Hz 72 Hz
Speicher 32 GB | 64 GB 64 GB | 128 GB
Gewicht 471 g 570 g
Akkulaufzeit 2 - 2,5 Std. 2 - 3 Std.
Abmessungen 190 x 105 x 115 mm 193 mm × 105 mm × 222 mm

Fragen zu Virtual Reality

Wofür steht "VR"?

VR steht für Virtuelle Realität (engl. Virtual Reality). Es handelt sich dabei um einen simulierten Umgebung, die mit Hilfe eines Computers erzeugt wird und durch Verwendung einer speziellen Brille visuell, aber auch akustisch, erlebt werden kann. Nutzer tauchen in Echtzeit in einen Raum ein (man spricht hier von Immersion), können sich in diesem frei bewegen und mit den virtuellen Objekten interagieren.

Was ist eine VR-Brille?

Bei einer VR-Brille handelt es sich um eine große, blickdichte Brille. Anstelle von Brillengläsern sind in ihr zwei hochauflösende Bildschirme (Displays) mit speziellen Linsen davor verbaut. Zusätzlich ist die Brille mit Bewegungssensoren ausgestattet. Diese erkennen über die Drehung des Kopfes, wohin der Träger oder die Trägerin der Brille gerade im Raum schaut.

Wie kann man im virtuellen Raum mit Objekten interagieren?​

Über die Brille selbst kann man sich im virtuellen Raum nur umsehen – aber noch nicht frei bewegen (siehe: 3DoF). Deshalb werden bei den meisten Modellen derzeit ein fernbedienungsartiges Steuerungsgeräte, auch Controller genannt, mitgeliefert. Dieses nimmt man einfach in die Hand und über das Drücken der Tasten auf dem Gerät können bestimmte Aktionen durchgeführt werden. Befindet man sich beispielsweise in einem Menü, kann man über die Tasten kinderleicht navigieren und Optionen im Menü auswählen. Während einer therapeutischen Übung dient der Controller dazu, die Bewegungen der Arme im Spiel zu steuern.

Mit der Oculus Quest™ kommt nun eine neue Generation von VR-Brillen auf den Markt, die wahrlich revolutionär ist und neue Möglichkeiten für Therapien schaffen. Statt einem werden zwei Controller mitgeliefert, und diese besitzen auch ebenfalls Bewegungssensoren. Hält man einen Controller in der Hand und bewegt den Arm, so wird die Bewegung unmittelbar von der echten in die simulierte Welt übertragen (6DoF). Die Arme, die man vor sich in der virtuellen Realität sieht, bewegen sich synchron

Was bedeutet die Abkürzung "DoF" im Zusammenhang mit Virtual-Reality?

DoF ist die Abkürzung für Degrees of Freedom und bedeutet auf Deutsch so viel wie “(Bewegungs)Freiheitsgrade im Raum”. Um diese Bewegungsdimensionen zu verstehen hilft es, sich zunächst ein Koordinatensystem mit einer horizontalen x-Achse (horizontale Achse), einer vertikalen y-Achse sowie einer z-Achsen (Raumtiefe) vorzustellen. Bei 3DoF, also 3 Freiheitsgrade, können Trackingsysteme nur die Rotationsbewegungen entlang dieser drei Achsen erfassen. Das bedeutet, die Sensoren einer VR-Brille können nur Rotationen des Kopfes erkennen. Bei 6DoF, also 6 Freiheitsgrade, können Bewegungen entlang dieser Achsen hinzu. Die Brille erfasst, ob sich der Nutzer oder die Nutzerin im Raum vorwärts oder rückwärts, noch oben oder nach unter bzw. nach links oder rechts bewegt. 6DoF bedeutet damit freie Bewegung im Raum.

Rehago | Animation die die 6DoF zeigt

Quelle: Alex4D

Was ist Immersion?

Immersion beschreibt den Eindruck, dass sich die Wahrnehmung der eigenen Person in der realen Welt vermindert (“Eintauchen”). Die virtuelle Realität unterschiedet sich von filmischen Erlebnissen, wodurch eine andere Immersion erzeugt wird – durch die virtuelle Realität können wir viel tiefer in das simulierte Erlebnis eintauchen, was wiederum eine höhere Immersion erzeugt. Der Mensch verlässt sich auf seine Sinne, insbesondere auf das Sehen. Durch die virtuelle Realität kann ein sehr detailliertes Erlebnis generiert und den VR-Brillen-Träger in eine Welt abtauchen lassen, welche sich von der Realität wegbewegt.

Ist Immersion gefährlich?

Der Immersionszustand bei virtueller Realität kann temporär zu Symptomen führen, die an Seekrank erinnern. Dies passiert, wenn man sich z.B. im realen Raum bewegt und diese Bewegung nicht im virtuellen Raum abgebildet wird. Es entsteht eine Dissonanz der Sinneseindrücke.

Gelegentlich wird bei durch VR-initiierte Immersion auch über die Gefahr von Realitätsverlust spekuliert. Menschen mit psychischen Problemen oder Vorerkrankungen könnten VR dazu nutzen, aus der Realität zu flüchten. Uns sind  bisher keine medizinischen Studien bekannt, die dies als real existierende Gefahr bewerten.

Wo finden VR-Brillen Anwendung?​

Die Anwendungsmöglichkeiten von VR-Brillen sind mittlerweile sehr vielfältig und umfangreich. VR-Brillen werden am PC, an Handys oder Spielekonsolen angeschlossen und bieten insbesondere bei 360° Videos und Videospielen ein authentisches Erlebnis.

Bereits seit einiger Zeit wird die VR-Technik in der Medizin eingesetzt. So werden beispielsweise virtuelle Realitäten eingesetzt um Traumata zu behandeln. Dabei versetzt sich der Patient in ähnliche Umgebungen die seine Ängste auslösen. Der Therapeut kontrolliert die Umgebung so, dass der Patient sich langsam an die entsprechende Situation gewöhnen kann. Beispielsweise das Stehen am Abgrund bei Höhenangst. Patienten lernen so ihre Traumata zu bewältigen.

Rehago | Mann arbeitet in Werkstatt über Virtual Reality

Fragen zur Benutzung von Rehago auf der VR-Brille

FAQ
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann ich Rehago auf meiner eigenen VR-Brille einrichten?

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Rehago einrichten können, falls Sie bereits eine VR-Brille besitzen und Rehago darauf installieren möchten.

Wie richte ich eine Oculus GO ein?

Falls Sie sich dazu entschieden haben, die Oculus Go selbst einzurichten, ist HIER eine Anleitung dazu.

Außerdem bietet Oculus dazu ein Video, welches vom Auspacken bis zum Einrichten alles abdeckt: Youtube-Video.

Wenn Sie die Oculus Go über WLAN mit dem Internet verbinden wollen, gibt es HIER eine Anleitung, die zeigt, wie die Menüs in der Brille aussehen, die Sie bedienen müssen.

Bei der eigenen Einrichtung (siehe „Wie richte ich einen Oculus Account ein?“) muss bereits eine Verbindung mit einem WLAN vorhanden sein, es ist also von Vorteil, hier dasselbe WLAN für beide Geräte (Oculus Go und Smartphone) zu verwenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann ich Rehago mit meiner VR-Brille verwenden?

Wenn Sie die VR-Brille Oculus Go™ benutzen und vielleicht sogar über unseren Shop erworben haben, erfahren Sie hier, wie Sie Rehago verwenden können.

Wie kann ich die Oculus-Einstellungen anpassen?

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Rehago nach Ihren individuellen Bedürfnissen einrichten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie installiere ich Updates für die Rehago App?

Sobald die Vollversion der Rehago App zur Verfügung steht, können Updates automatisiert werden, momentan müssen sie jedoch wegen der großen Veränderungen mit jeder Version manuell installiert werden.

HIER ist eine Anleitung, wie genau man ein Update installiert.

Wie deinstalliere ich Rehago?

Falls Sie sich dazu entschieden haben, Rehago zu deinstallieren oder die App neu aufzuspielen, um einen Fehler zu beheben ist HIER eine Anleitung, wie es funktioniert.

Wie setze ich die Brille zurück?

In seltenen Fällen müssen Sie die Brille vollständig zurücksetzen. Am einfachsten geht das über die Oculus App, wenn sie mit der Brille verbunden ist. Wenn das nicht möglich ist, finden Sie HIER eine Anleitung, wie Sie Ihre Brille manuell zurücksetzen können.

Wie installiere ich Rehago auf dem Tablet?

Falls Sie sich entschieden haben, die Brille selbst einzurichten, finden Sie HIER eine Anleitung dazu, wie man die Rehago App installiert.

Um die App finden zu können, müssen Sie mit Ihrer registrierten E-Mail Adresse in unserer Beta-Tester Liste stehen und die Einladung per Mail angenommen haben. Dazu einfach den Link in der Einladungsmail anklicken. Auch, falls wir für Sie die Brille eingerichtet haben.

Das wird sich später ändern, aber momentan ist das unsere Methode, um die Liste der Nutzer zu überblicken. Das ist auch der Grund, warum wir bei der Anmeldung/Bestellung nach der bevorzugten E-Mail Adresse fragen und warum Sie sie in diese ändern sollten, sobald Sie die eingerichtete Brille von uns erhalten haben.

Wie verbinde ich das Tablet mit der VR Brille?

Um das Tablet mit der VR Brille verbinden zu können, prüfen Sie bitte folgendes:

  • ist auf der Brille ein Nutzer angemeldet und aktiv? (Sehen Sie beispielsweise das Wohnzimmer von Rehago in der Brille?)
  • befinden sich die Brille und das Tablet im gleichen WLAN?
  • haben Brille und Tablet die gleiche Rehago Version?

Detaillierte Schritte samt Fotos finden Sie hier.

Wie kann ich die aktive Hand wechseln?

Wenn Ihrer Meinung nach die falsche Hand auf Ihrer Brille angezeigt wird während Sie das Rehago Hauptmenü bedienen, können Sie die Händigkeit in den Oculus Einstellungen wechseln.

HIER ist eine Anleitung, wie das genau funktioniert.

Sind VR-Brillen für Brillenträger geeignet?

Ja, Sie können Ihre Sehhilfe unterhalb der VR-Brillen in der Regel problemlos tragen. Es kommt allerdings auch sehr auf Ihre Brille und Ihre Kopfform an. Mit einer nicht allzugroßen Fernbrille oder Nahbrille sollen auch keine Probleme beim Bild entstehen. Wir raten jedoch von Gleitsichtbrillen ab, die zu Problemen bei der Bildschärfe führen könnten. Allerdings gibt es für Oculus Go Brillen mittlerweile auch Linseneinsätze mit Sehstärke, die wir gerne für Sie besorgen. Sie können sie auch selbst z.B. hier erwerben.

Scroll to Top