Studien

Auf den folgenden Seiten verweisen wir auf relevante Studien für den Einsatz von VR in der Therapie, Spiegeltherapie und die Ansätze unseres Systems.

Therapie mit Virtual Reality

Studien über den Einsatz von Virtual Reality Systemen und Exergames im Bereich der Bewegungstherapie.

Spiegel-Therapie

Studien über die Erfolge der Spiegeltherapie bei halbseitiger Lähmung und in der Schmerztherapie

Eigene Tests

Hier stellen wir eigene Tests und Studien mit unserem System vor, die wir sowohl in Partnerschaft mit Kliniken, als auch mit privaten Nutzern durchführen.

Therapie mit Virtual Reality Systemen

Die bisher umfangreichste Studie zu Virtual Reality Training mit 120 Probanden. Sie liefert Klasse 1 Evidenz, dass Arm-Training in VR vergleichbare Ergebnisse liefert wie konventionelle Therapie und damit eine motivierende Ergänzung der Standard-Therapie darstellt.

Pilotstudie, die den Effekt von Virtual Reality (2D) auf das motorische Training unterstucht.

Eine Machbarkeitsstudie, die nahelegt, dass Virtual Reality Systeme für die Heimanwendung sinnvoll ist, jedoch in umfangreicheren Studien validiert werden muss.

Diese Analyse zeigt, dass Patienten tendenziell mehr Zeit mit Virtual Reality Training verbringen, als mit konventionellen Übungen.

Eine Meta-Studie, die 26 Studien untersuchte, welche deutlich die Vorteile von Training in virtuellen Umgebungen und kommerziell erhältlichen Spielesystemen zeigen, jedoch “konventionelle Therapie” nur unscharf definieren und motivationale Komponenten der Therapie unbeachtet lassen.

Diese Pilotstudie legt nahe, dass Computer Spiele je nach den Möglichkeiten des Patienten einen Vorteil gegenüber traditioneller Übungen für das Selbsttraining bieten. Insbesondere entsprach die Häufigkeit des Eigentrainings mit Unterstützung durch Videospiele eher den Vorgaben.

Spiegeltherapie

Eine einfach-blind randomisierte Studie mit 41 Probanden, die zeigt, dass Spiegeltherapie ähnlich effektiv ist, wie direkte Therapie mit ähnlichen Übungen.

Diese Studie mit 30 Probanden zeigt, dass Spiegeltherapie einen vergleichbaren Einfluss auf den Muskelaufbau hat, wie bei konventionellem Training.

Diese Untersuchung von 15 Schlaganfall-Patienten konnte zeigen, dass bereits nach einmaliger Anwendung von Spiegeltherapie deutliche Auswirkungen auf das Gehirn hat (erhöhtes motorisch evoziertes Potential).

Eigene Tests und Studien

Hier stellen wir eigene Tests und Studien mit unserem System vor.

Bachelor Arbeit: “Ansätze zur Barrierefreiheit in Virtual Reality”

Es entstand ein Testsystem für Virtual Reality Brillen, mit dem zwei Varianten der Übungsauswahl und der selbstbestimmten Trainingslänge getestet wurden. Dabei stellte sich heraus, dass die Barrieren im Umgang mit der Hardware in einigen Fällen die Interaktionen in den Spielen überlagerten. Probanden, die gut mit dem System zurechtkamen, empfanden es jedoch als sinnvolle und unterhaltsame Ergänzung zu ihren täglichen Übungen. Durch die Tests wurde die Machbarkeit eines solchen Trainings gezeigt und zahlreiche weitere Aspekte mit Potenzial zur Optimierung herausgearbeitet.